Warum ist es so kompliziert, Musik auf dem Computer abzuspielen?

Ich kann mich noch daran, eine mp3-Datei durch Doppelklicken abgespielt hat, dann öffnete sich Winamp spielte die Datei klaglos ab. Wenn man noch einen weiteren Song hören wollte, dann konnte man die entsprechende Datei einfach in die Playlist schieben und sie wurde danach ebenfalls abgespielt. Ab und zu musste der Windows Media Player in seine Schranken gewiesen werden, wenn er sich mal wieder die Dateiendung mp3 oder ogg geschnappt hatte, aber das war alles kein wirklich großes Problem.

Ich erinnere mich auch noch an meinen ersten portablen mp3-Player. Flugs in den USB-Anschluss gesteckt und schon konnte man die liebsten Lieder auf 128 MB Flash-Speicher kopieren, wie normale Dateien auch.

Dann wurde Apples iPod populär und brachte iTunes mit sich. So formschön der iPod auch aussieht -  iTunes ist ein Grund, einen großen Bogen um den iPod zu machen. Und da man nur mit iTunes Lieder auf den iPod hochladen kann, wird man dazu gezwungen, iTunes zu benutzen anstatt ganz einfach die Songs, die man gerne unterwegs hören möchte, einfach auf selbigen zu kopieren. Hinzu kommt noch das leidige Theme Digital Rights Management, das die Möglichkeiten, seinen mp3-Player zu benutzen, noch weiter einschränkt.

In Locriology's Madness gibt es ein Review von Microsofts iPod-Klon Zune. Auch wenn der Autor im Großen und Ganzen mit dem Zune zufrieden ist, mäkelt er doch auch am DRM-Gehacksel. Da ein legal gekauftes Foo-Fighters-Album kopiergeschützt war, ließ es sich nicht auf den Zune kopieren:

The most astonishing part of this? I BOUGHT THIS ALBUM LEGALLY. I was a pretty big Foo Fighters fan, and they earned my respect, so I paid for their music. As a thank you, they give me the wonderful present of DRM. All of the songs I downloaded less-than-legitimately work flawlessly on my Zune, but ones I purchase legally fail. Why do you think DRM doesn’t work? Because punishing people for obeying the law is just plain stupid.

So, Microsoft is telling me what I can and cannot put on my own mp3 player, even though it’s all my music. Why can’t I just get a drag-and-drop interface of “Songs on my computer” and “Songs on my Zune” and simply transfer between the two? Oh yeah, DRM crap. (http://locriology.com/?p=8)

Der Name Zune erinnert übrigens an das hebräische Wort für vorehelichen Geschlechtsverkehr, lese ich in Wikipedia. Vermutlich besitzt George W. Bush deshalb auch einen iPod (netzwelt) und beansprucht die Lorbeeren der Entwicklung dieses Players auch für seine Regierung (fscklog) Surprised. Vielleicht erklärt dies aber auch, warum manche neuen Zunes mit Porno-Clips ausgeliefert wurden (timokl.de).

Aber wer weiß - der Trend geht ja doch weg von DRM-geschützter Musik (timokl.de).

 

0
0
0
s2sdefault

Suche

Free Joomla! template by L.THEME