Timo Kozlowskis Website

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Aprilscherz?

E-mail Print
User Rating: / 5
PoorBest 

Ausgerechnet am 1. April veröffentlicht die Telepolis den Artikel Die Frucht vom Baume der Erkenntnis, in dem Alexander Schwarz eine Studie der S.I.R.E.-Stiftung präsentiert, die zu dem Schluss kommt, dass 53% der Mac-User in einer Befragung Anhänger des Intelligent Designs sind. Im Weiteren vergleicht er das Selbstbild der Mac-User mit Merkmalen von Religionen.

Da Google, Yahoo und Wikipedia keine Treffer zu den im Artikel genannten Institutionen und Personen liefern, ist das wahrscheinlich ein Aprilscherz - aber ein sehr gut gemachter, weil er gleichzeitig auch ein sehr treffendes satirisches Spiegelbild der Hardcore Mac-User darstellt. Es steckt viel Wahrheit in Schwarz' kleiner Glosse - zu viel Wahrheit für Mac-User? Tongue out

Empfehlenswert übrigens auch der zweite Aprilscherz der Ausgabe, Das Urheberrecht ist der Schlüssel zur Vollbeschäftigung, in der der 1996 verstorbene US-Autor Walter M. Miller eine Utopie entwirft, in der Arbeitslose per Hand wissenschaftliche Aufsätze kopieren und zustellen. Herrlich!

Auch Google beweist Sinn für Humor mit seinem Breitbandbandanschluss aus der Kloschüssel. Google TiSP sieht zunächst ganz harmlos aus - aber unter Get Started und dem FAQ wird's schnell absurd - im staubtrockenen Manager-Englisch.

Nachtrag

Google hat noch mehr Aprilscherze! Der Dragan hat mir noch folgenden Hinweis auf Gmail Paper geschickt.