Alle paar Jahre wieder schwirrt dieser angebliche Brief einer jungen Lehrerin‘ durch Facebook:

Liebe verantwortliche Landes- und Bezirksschulräte und Politiker, liebe Ausländer! Wenn wir nicht mehr ‚Grüß Gott‘ sagen dürfen, gibt es nur eine Alternative:

Ihr habt das RECHT, Deutschland zu verlassen, wenn es euch nicht passt!

Was für eine aparte Mischung an Bevölkerungsgruppen, die durch die Blume zum Gehen aufgefordert werden: Vertreter der Schulverwaltung, Politiker und Ausländer sind konfrontiert mit einer kruden Umdrehung des positiven Rechtsbegriffs, nämlich das Recht, etwas nicht zu haben. Krude ist dies insofern, da das Konstrukt sich auf die sogenannte negative Freiheit bezieht, beispielsweise als Freiheit vor Verfolgung, was letztendlich immer die Freiheit von einem als hinderlich und beschwerlich erlebtem Zustand ist. Zum einen ist, einen Ort verlassen zu müssen, nur schwerlich ein positives  Endergebnis, zumanderen kann das Prinzip der negativen Freiheit nicht übertragen auf das Rechtsprinzip. »Du hast das Recht, nicht hier zu sein.« – klingt ganz schön schräg, oder?

0
0
0
s2sdefault

Jörg Tauss, Parlamentarier mit den meisten Zwischenrufen, teilt in seiner letzten Rede vor dem Bundestag noch einmal kräftig aus gegen die CDU und seine alte Partei, die SPD.
Auf heise.de gibt es die Zusammenfassung der Debatte. Und die Kurzzusammenfassung der Causa Tauss gibt's auf bild.de - schön populistisch und mit einem unvorteilhaften Aufmacherfoto. Wie man es von Deutschlands größter Zeitung erwartet.
0
0
0
s2sdefault

Microsofts neue Suchmaschine Bing schiebt sich auf Platz zwei der Internetsuchmaschinen, meldet Heise. Bing bietet durchaus einige nette Features, wie das Abspielen von Videos direkt in der Suchmaschine. Allerdings sind viele der Spielereien, die Loic Le Meur entdeckt hat, mittlerweile abgeschaltet. Die Videofunktion war ganz abgeschaltet (nach Beschwerden von Seitenbetreibern? :-)), und die Suche nach "Sex" lieferte dieses Suchergebnis:Der Suchbegriff Sex führt möglicherweise zu sexuell eindeutigen Inhalten.

 

Beim Suchbegriff "Madonna" wurde zumindest ANGEBOTEN, die Sichere Suche zu deaktivieren ... nur akzeptiert hat Bing das nie.

 

Mein Verdict ... Bing ist mittlerweile mehr als nur einfach sicher sondern supersicher! ;-)

0
0
0
s2sdefault

Der Bundestagsabgeordnete Jörg Tauss ist diese Woche aus seiner Partei, der SPD ausgetreten, um gegen deren Zustimmung zum Internetsperrgesetz zu protestieren, meldet Heise. Tauss ist in die Piratenpartei eingetreten.

Tauss scheint einer der wenigen Parlamentarier zu sein, der richtige Erfahrungen mit dem Internet hat. Auf seiner Website zeigt er sich ziemlich gut vernetzt ins Web 2.0 - er twittert, hat Bilder auf Flickr, einen Account bei Facebook etc.

Interview mit Jörg Tauss auf YouTube:

 

 
Herr Tauss bekommt im Moment für seinen Entschluss, aus der SPD auszutreten, aus dem Netz viel Rückendeckung. Aber, lieber Herr Tauss, achten Sie, dass Sie auf dem Teppich bleiben!
0
0
0
s2sdefault

Meine Website erscheint ab heute in neuem Gewand: Ich habe auf Joomla 1.5 aktualisiert. Vielen Dank auch an meinen Provider Megablank.de, der sämtliche Hürden schnell und unbürokratisch beseitigen konnte.

Das Update hatte ich lange vor mir hergeschoben, der Auslöser für den Umstieg war Google. Meine alte Joomla-Installation war gehackt worden, sodass der Google-Bot eine spezielle Seite ... eine so genannte Link-Farm ... zu sehen bekam. Bei der Gelegenheit habe ich gleich das CMS aktualisiert.

Diese Anleitung hat mir geholfen.

Noch ein Tipp: Hat man die Anleitung befolgt, hat man zwei Joomla-Installationen, die alte Joomla-1.0-Installation (vermutlich im Wurzelverzeichnis) und die neue Jooml-1.5-Installation in einem Unterverzeichnis. Wie bekommt man das neue Joomla nun ins Wurzelverzeichnis?

Ganz einfach:

  1. Lösch zunächst alle Joomla-Dateien aus dem Wurzelverzeichnis, z.B. mit einem FTP-Programm oder noch einfacher mit der Shell, wenn du direkten Zugang zum Server hast.
  2. Kopiere oder verschiebe alles aus dem Joomla-1.5-Verzeichnis ins Wurzelverzeichnis.
  3. Passe die Datei config.php im Wurzelverzeichnis an. Dort sind zwei Pfade ... hier musst du das Unterverzeichnis, in das du zuvor Joomla-1.5 installiert hattest, wieder löschen.
0
0
0
s2sdefault

Unterkategorien

Seite 1 von 3

Suche

Free Joomla! template by L.THEME