Szenenbild aus "Total Bangkok"

Pen-Eek Rattanaruangs Fußballfilm "Total Bangkok"

Ein Film, der leider etwas untergehen wird, ist Pen-Eek Rattanaruangs Dokumentarkurzfilm "Total Bangkok" über den "Straßenfußball" in Bangkok. Der 21 Minuten lange Streifen wurde im Bangkoker Lido-Kino im Dezember 2006 als unangekündigtes Vorprogramm zu "Driving Lessons" gezeigt. Und danach???

Pen-Eek Rattanaruang ist einer der bekanntesten thailändischen Regisseure. Außerhalb Thailands hatte er sich mit seinem Film The Last Life in the Universe einen Namen gemacht. Sein Spielfilm Invisible Waves wurde für den Goldenen Bären 2006 nominiert.

Ich hoffe, dass dieser Film in irgendeiner Weise weiterverwertet wird, denn es ist ein ausgesprochen kraftvoller und authentischer Film, der eine wunderbar positive Stimmung ausstrahlt trotz der vorherrschend dunklen Bilder. Pen-Eek portraitiert in "Total Bangkok" eine Gruppe von Straßenfußballern, die nachts unter der erhöhten Stadtautobahn auf einem Betonfeld Fußball spielen oder während sie darauf warten, dass ihre Mannschaft dran ist, Ballkunststückchen vorführen. Von der traditionellen thailändischen Ballsportart "Takroo" ist solche Ballartistik ja auch ein wichtiger Bestandteil, sodass dies hier weniger eine Ronaldinho-Kopie ist sondern eine durchaus eigenständige Mischform aus westlichem und östlichem Sport.

Diese jungen Thailänder im Film gehören allesamt der gesellschaftlich eher unteren Schicht an, und für sie ist das Fußballspiel in erster Linie eine Flucht aus dem ansonst tristen Alltagsleben. Gleichzeitig ist ihnen aber auch klar, dass sie es nicht zu einer großen Karriere im Fußball schaffen werden - egal, wie talentiert sie sind. Sie haben nun mal den falschen gesellschaftlichen Background.

Am Ende des Films zeigt Pen-Eek ein Spiel der Betonplatzkicker gegen die U20-Auswahl der thailändischen Nationalmannschaft, das er organisiert hatte. Auf dem Betonplatz schlagen die Straßenspieler die kommenden Profis. Aber, so sagen sie am Ende selbst, auf einem richtigen Rasenplatz in der richtigen Fußballplatzgröße hätten sie keine Chance gehalbt.

Wise Kwai's Thai Film hat einen kleinen Beitrag auf Englisch zu "Total Bangkok", und das thailändische "Manager"-Magazin bietet ebenfalls einen (thailändischen) Artikel zu dem Film auf seiner Homepage an.

 

Update:

"Total Bangkok" ist nun auf YouTube verfügbar:

 

 

 

0
0
0
s2sdefault

Suche

Free Joomla! template by L.THEME