Timo Kozlowskis Website

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

365-Tage-Projekt

User Rating: / 6
PoorBest 

Am 1. Mai 2009 ging mein 365-Projekt online. Es geht nicht um Photos wie so oft, sondern es geht um Geschichten. Mein Ziel ist dabei: 365 Tage lang jeden Tag eine Geschichte oder eine literarische Szene zu schreiben.

Dieses Projekt habe ich in eine eigene Unterseite ausgelagert: timokl.de/365.

Viel Spaß beim Lesen.

 

Thailand sieht Rot

User Rating: / 4
PoorBest 

Wieder einmal hat Thailand international für keine guten Schlagzeilen gesorgt:

  • Die Rothemden hatten ab dem 9. April den Verkehr in Bangkok zum vollständigen Erliegen gebracht (falls das möglich ist :-)), indem sie den Verkehrsknotenpunkt um das Victory Monument mit Taxis abgesperrt hatten.
  • Der ASEAN-Gipfel am 11. April wurde abgebrochen, nachdem die Rothemden das Tagungshotel gestürmt hatten.
  • Danach ging die Armee vom 12. bis 14. April gegen die Demonstranten vor.
  • Sondhi Limthongkul, einer der Anführer der Gelbhemden wurde am 17. April auf dem Weg ins Fernsehstudio unter Beschuss genommen.
  • Die 'spin doctors' der Regierungs- und Oppositionsparteien lieferten sich einen Schlagabtausch im Parlament, in dem sie sich gegenseitig die Schuld gaben.

Ich selbst habe alles übers Fernsehen und im Internet verfolgt (Hut ab vor Bangkok Pundit!) … also zwar in sicherem Abstand, aber trotzdem ist es ein etwas mulmiges Gefühl im Magen, wenn man wohl bekannte Orte sieht, wo man schon unzählige Mal selbst entlanggelaufen und -gefahren ist – aber nun mit brennenden Bussen und Soldaten.

Aber trotzdem war auch hier wieder die Situation deutlich weniger dramatisch für viele Bangkoker, als man von den Medien den Eindruck bekommen konnte. Die Einkaufszentren abseits vom Siam Square waren ganz regulär geöffnet. Statt Panik war eher ein fast schon resigniertes "Schon wieder!" bei vielen Thailändern zu spüren. Das und die Frage, wie es weitergehen wird.

Im Web tobt der Kampf um die Meinungshoheit von gelber Seite … Auf Facebook hat die ganze Riege der 'Demokraten' (gemeint ist die Partei พรรค ประชาธิปัตย์) Accounts: Abhisit Vejjajiva (27. Premierminister Thailands), Apirak Kosayodhin (ehemaliger Bürgermeister von Bangkok) und weitere. Sondhis Satellitensender ASTV twittert. Thaksin werden Worte in den Mund gelegt.

Auf YouTube fördert die Suche nach Thaksin jede Menge von Pro- und Anti-Thaksin-Clips zu Tage … mit bösen Kommentaren der jeweils anderen Seite. (Etwas älter, aber dennoch ganz witzig diese Version von Dragostea Din Dei).

Wer sich für die Hintergründe interessiert, dem empfehle ich

 

Alles halb so wild ...

User Rating: / 5
PoorBest 

Wenn ich mir die aktuelle Berichterstattung über die Flughafenbesetzung in Thailand durchlese (Spiegel Online), dann bekommt man den Eindruck, die Apokalypse stehe unmittelbar bevor.

Wenn man durch die Stadt geht, dann ist von der Flughafenbesetzung nichts zu spüren. Man steht weiterhin im Stau und isst Nudeln an der Straße.

People's Power PartyThilo Thielke, der für Spiegel Online berichtet, scheint zu viel Zeit bei PAD-Demonstrationen verbracht zu haben und mit Frauen wie Pittarak Schneider gesprochen zu haben. Die überwiegende Mehrheit der Bangkoker steht - zumindest meiner Erfahrung nach - sowohl der PAD als auch Ex-Premier Thaksin Shinawatra ablehnend gegenüber. Ich habe noch niemanden in Bangkok getroffen, der sich offen als PAD-Sympathisant gezeigt hätte. Im Gegensatz zu Unterstützern der regierenden People's Power Party (PPP) - auf Verkaufswägen, Tuk Tuks und Taxen bekennen sich Leute mit Aufklebern zu der Regierungspartei. (siehe Bild) So nett Thielkes Geschichte auch erzählt ist, repräsentativ ist sie nicht. Zumindest nicht außerhalb von PAD-Demonstrationen.

 

Schwarz und weiß

User Rating: / 3
PoorBest 

Filmstill

Ich habe schon viele Filme gesehen, die ein Rätsel waren. Mange, ceci est mon corps von Michelange Quay ist einer dieser Filme - visuell beeindruckend, aber ohne erkennbare Fabel ist der Film zunächst eine Ansammlung starker Bilder, die mich anfangs etwas ratlos zurückgelassen haben. Trotzdem spürte ich, dass sich mehr hinter den Bildern verbirgt, das es zu entdecken gibt. Sicherlich einer der ungewöhnlichsten Filme auf dem 6th World Film Festival of Bangkok .

Read more...
 

Kommentar-Spam

User Rating: / 2
PoorBest 

So kann es einem ergehen, wenn man die Website verwaisen lässt: Über 2.000 Spam-Kommentare sammeln sich da an. Surprised Die durchzugehen, braucht doch etwas Zeit, aber drei 'richtige' Kommentare waren auch drunter, nämlich zu Thailand blockt YouTube, Warum ist es so kompliziert, Musik auf dem Computer abzuspielen??? und PIM für Linux.

Gefreut habe ich mich allerdings über den Kommentar zu Heinrich von Kleist und die Gothic Novel - der wurde zur Verbereitung für eine mündliche Prüfung in Anglistik eingesetzt. Prima - sehr schön, wenn jemand wirklich was mit dieser Seite anfangen kann.

Vielen Dank auch an den Dragan von Bodenständig 2000, der mich per Mail mit der Nase auf diesen Missstand aufmerksam gemacht hat.

 
More Articles...


Page 4 of 14